Inhalt

Zahlungserleichterungen aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus (zinslose Stundung)

Die Corona-Krise bringt für etliche Unternehmen sowie für viele Bürgerinnen und Bürger finanzielle Herausforderungen mit sich – das ist der Stadt Bad Fallingbostel bewusst.

Daher hat die Stadt Bad Fallingbostel am 30.03.2020 beschlossen, dass Forderungen zur Sicherung der kurzfristigen Liquidität auf Antrag bis zu drei Monate gestundet werden können. Die Stundung wird maximal solange gewährt, bis staatliche Hilfen (Hilfefonds) zur Verfügung stehen. Auf Sicherheitsleistungen und Zinsen wird in der Regel verzichtet.

Sollte es Ihnen aufgrund der Corona-Krise nicht möglich sein, die Zahlung rechtzeitig zum Fälligkeitstermin zu leisten, setzen Sie sich bitte mit dem zuständigen Sachbearbeiter/der zuständigen Sachbearbeiterin in Verbindung. Einen Antrag auf Stundung können Sie formlos schriftlich oder per E-Mail an die Stadt Bad Fallingbostel richten. Bitte beachten Sie, dass allein die Nennung des Stichwortes „Corona-Krise“ als Begründung des Stundungsantrages nicht ausreicht.